Bürgerstiftungen in Schongau

80 bis 90 % der Stiftungen kommen örtlichen Projekten zu Gute. Der Verwaltungsaufwand wird von der DT Deutschen Stiftungstreuhand AG getragen, der Kommune entstehen keine zusätzlichen Kosten. Die Kreissparkasse Schongau übernimmt die Vewaltung des Vermögens - wobei hier nicht die Gewinnmaximierung im Vordergrund steht, sondern eine risikoarme Sicherung. Der Erhalt des Vermögens und gleichzeitig Gutes tun ist ebenso ein Anreiz wie die erheblichen Steuervorteile - davon sollen nun möglichst viele Bürger und Bürgerinnen des Landkreises Schongau durch ihre Bürgerstiftungen profitieren. Und die Kreissparkasse stiftet 5.000 Euro zu jeder Gründung - wenn dies kein Ansporn ist.

zurück