Erster Hans Georg Mies Förderpreis verliehen

Erstmals wurde der Hans Georg Mies Förderpreis für herausragende sportliche Leistungen im Kinder- und Jugendbereich aus den Erträgen der gleichnamigen Stiftung in der Stiftergemeinschaft der Taunus Sparkasse im Rahmen des Jazz im Quellenpark verliehen.  Sieger in der Kategorie Einzelsportler wurde Kilian Gautsch, der als TG-Mitglied bei der LG Bad Soden/Sulzbach/Neuenhain in der Leichtathletik für Bestleistungen sorgt. In 2009 war er mit seiner 3x100-Staffel Erster bei den Hessischen Hallenmeisterschaften, Zweiter bei den Hessenmeisterschaften Freiluft und Vierter im Block Sprint/Sprung bei der Regionalmeisterschaft in Bad Camberg. Bei den Platzierungen in der Region belegt er viele vordere Plätze in den Disziplinen Wurf, Diskus, Kugel, Sprint oder Vierkampf. Kilian konnte seinen Preis nicht persönlich in Empfang nehmen, da er an diesem Wochenende bei den Hessenmeisterschaften teilnahm. Seinen Scheck über 150 Euro nahm der stellvertretende Abteilungsleiter Stefan Marquardt entgegen.  Im Bereich Mannschaftssport wurde die weibliche Handball D-Jugend des Jahrgangs 1997/98 mit ihren Trainerinnen Antonietta Galesic und Anke Goslar-Mies für ihr kontinuierlich gutes Abschneiden in der Bezirksliga und ihr Engagement in der Abteilung geehrt. Das Team erhielt einen Scheck über 350 Euro, der für Ausrüstung, aber auch für eine dicke Portion Eis für alle genutzt werden soll.  Hans Georg Mies, der Namensgeber des Förderpreises, freute sich anlässlich der ersten Preisverleihung über die Umsetzung des Förderpreises, da ihm als langjährigem Vorsitzenden des Vereins die Kinder- und Jugendarbeit schon immer besonders am Herzen lag. Er dankte insbesondere der Taunus Sparkasse, die der Turngemeinde bei der Einrichtung und Verwaltung der Hans Georg Mies Förderpreis-Stiftung mit Rat und Tat als verlässlicher Partner zur Seite stand. Martina Zywietz, Marktbereichleiterin, und Christine Kopplin, Spezialistin in Sachen Stiftergemeinschaft der Taunussparkasse, überreichten dann auch den Scheck über insgesamt 500 Euro an die Preisträger. Der Hans Georg Mies Förderpreis soll fortan jährlich verliehen werden und unterstützt die Bemühungen der Turngemeinde, Kindern und Jugendlichen Spaß an sportlicher Bewegung, an sportlichem Wettkampf und sportlicher Gemeinschaft zu vermitteln.

zurück