Lyrik und Leckeres für die Bürgerstiftung Lotte

Das neunte Mal trafen sich Gäste zum "25 mal 25" zugunsten der Bürgerstiftung.

30 Gäste trafen sich in den Wersener Ratsstuben um Köstlichkeiten zu genießen und die Lachmuskel zu trainieren. "25 mal 25" ist eine Idee der Bürgerstiftung und Ratsstubenwirt Thomas Engel: 25 Gäste zahlen 25 Euro für ein Menü aus der Ratsstubenküche. Nur der Wareneinsatz wird abgezogen, der Rest geht an die Stiftung. In der Küche standen dieses Mal auch Robert Budde und Günter Büter. Budde, Jugendpfleger im Wersener „Sit In“, und Schulsozialarbeiter Grüter tischten Forellencreme mit Baguette, Pastinakensuppe, Bandnudeln mit Lachs und Shrimps sowie einen winterlich-zimtigen Apfelschnee auf. Ein Genuss. In den Pausen sorgte Iris Krüninger, selbst eine Bürgerin von Wersen, mit ihren Gedichtvorträgen für exzellente Unterhaltung. So war es am Ende ein gelungener Abend, von dem alle profitierten.

Quelle und weitere Informationen: www.buergerstiftung-lotte.de.

zurück