Mehr als 50.000 Euro in einem Jahr

Die Bürgerstiftung Hofheim hatte mit einer besonderen Idee besonderen Erfolg: Im März 2015 hatten Stiftungsvorstand und Stiftungsrat eine Aktion gestartet, mit dem Ziel, bei Firmen und Selbstständigen in Hofheim bis zum Jahresende 50.000 Euro Spendengelder einzuwerben. Diese wollte ein anonymer Sponsor verdoppeln. Bis zum Abschluss der Aktion flossen dann insgesamt 25.000 Euro. Allein dadurch kamen 50.000 Euro zusammen, der größte Teil der zusätzlichen Mittel, die in soziale Projekte fließen.

Das Stiftungsmanagement läuft unter dem Dach der Taunus Sparkasse. Die Bürgerstiftung Hofheim ist eine unabhängige, autonom handelnde, gemeinnützige Stiftung von Bürgern für Bürger und engagiert sich nachhaltig und dauerhaft für das Gemeinwesen.

Die Stiftung dient dem Gemeinwohl, stärkt das Gemeinwesen in Hofheim und mobilisiert Kräfte der Innovation. Zugleich möchte die Bürgerstiftung weitere Bürger dazu anregen, sich durch Zuwendungen an der Stiftung zu beteiligen und bei der eigenverantwortlichen Bewältigung gesellschaftlicher Aufgaben in Hofheim mitzuwirken.

Quelle und weitere Informationen: www.frankfurt-live.com

 

 

zurück