Neue Bürgerstiftung Mainhardt errichtet

Im Dezember 2015 war es soweit: Die Gemeinde Mainhardt hat ihre eigene Stiftung im Rahmen der Stiftergemeinschaft der Sparkasse Schwäbisch Hall-Crailsheim errichtet. Vorteil der Stiftergemeinschaft:  Durch die gemeinsame Anlage des Stiftungskapital kommen deutlich größere Summe zusammen, mit denen die Experten der Sparkasse eine möglichst hohe Rendite zu erwirtschaften suchen.

62.500 Euro stecken in der neu gegründeten Bürgerstiftung Mainhardt, 50.000 Euro kommen aus dem Haushalt der Gemeinde, 12.500 Euro hat die Sparkasse gestiftet. Die Stiftung soll den Bürgern Mainhardts zu Gute kommen, aber auch von ihnen durch Spenden und Zustiftungen getragen werden.

Mit den Erträgen werden gemeinnützige Projekte und Initiativen in den Grenzen der Gemeinde unterstützt. Das können sein

  • öffentliches Gesundheitswesen,
  • Jugendhilfe,
  • Altenhilfe,
  • Kunst und Kultur,
  • Denkmalschutz und Denkmalpflege,
  • Bildung und Ausbildung,
  • Naturschutz und Landschaftspflege,
  • Wohlfahrtswesen,
  • Rettung aus Lebensgefahr,
  • Feuerschutz,
  • Sport,
  • Heimatpflege und Heimatkunde,
  • mildtätige Zwecke,
  • Förderung internationaler Gesinnungen, der Toleranz auf allen Gebieten der Kultur und dem Völkerverständigungsgedanken,
  • bürgerschaftliches Engagement zu Gunsten gemeinnütziger und mildtätiger Zwecke.

Weitere Informationen unter www.sparkasse-sha.de.

zurück