Stiftergemeinschaft der Sparkasse Bad Kissingen schüttet über 4.000 Euro aus.

Seit 2008 Stiftergemeinschaft der Sparkasse Bad Kissingen. Heute beträgt das Grundstockvermögen der inzwischen 13 zusammengeschlossenen Stiftungen 535 639,50 Euro. Eine Erfolgsgeschichte.

Trotz niedriger Zinsen konnte die Stiftergemeinschaft der Sparkasse Bad Kissingen auch 2014 einen Überschuss "erwirtschaften". Insgesamt wurden 4.163,98 Euro ausgeschüttet. Erlöse bekamen die von den einzelnen Stifterinnen und Stiftern verfügten Einrichtungen. Darunter der Kreisjugendring KJR Bad Kissingen, das Berufsbildungszentrum Münnerstadt oder auch der Rot-Kreuz-Kreisverband. Das Geld wird z.B. für den Kauf eines neuen Fahrzeugs, für Nachhilfeunterricht oder auch für notwendige Ausrüstungen verwendet.

Die Stiftergemeinschaft der Sparkasse Bad Kissingen ist eine Treuhandstiftung. Sie bündelt das Wirken vieler Stifter in unserer Heimat für verschiedenste, individuell bestimmbare Zwecke unter einem Dach. Das Stiftungskapital wird gemeinsam verwaltet und angelegt.

Quelle und weitere Informationen: www.mainpost.de.

 

 

zurück