Stiftergemeinschaft der Sparkasse Höxter unterstützt zahlreiche Projekte

Trotz Niedrigzinsphase, die auch die Erträge der Stiftergemeinschaft der Sparkasse Höxter schmälerten, können vom Ergebnis 2015 erneut zahlreiche wohltätige Einrichtungen in der Region unterstützt werden. Fast 3000 Euro kommen den von den Stiftern gewünschten Einrichtungen oder Projekten zu Gute.

Im Einzelnen werden folgende Einrichtungen unterstützt:

  • Verein der Freunde und Förderer des Gymnasiums St. Xaver,
  • Jacob Pins Gesellschaft Kunstverein Höxter e.V.,
  • Ev. Kirchengemeinde Marienmünster-Nieheim,
  • Malteser Hilfsdienst,
  • Hilfsaktion NOMA e.V.,
  • SOS Kinderdorf,
  • Hermann-Gmeiner-Fonds Deutschland,
  • v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel,
  • Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger,
  • Stiftung Kulturpflege und Denkmalschutz sowie
  • Afrikamissionare „Weiße Väter e.V.“.

Die Stiftergemeinschaft bietet Stiftern die Möglichkeit, eine Stiftung in eigenem Namen zu errichten und nach individuellen Interessen und Bedürfnissen gemeinnützige, mildtätige oder kirchliche Institution zu unterstützen. Verwaltung und Buchführung erfolgen durch die Sparkasse und die Deutsche Stiftungstreuhand, belasten somit nicht die Stifter. Durch die gemeinschaftliche Verwaltung kann auch bei kleineren Stiftungsbeträgen eine kostengünstige und dauerhafte Lösung angeboten werden. Zu Lebzeiten hat der Stifter die Möglichkeit den geförderten Zweck seinen jeweiligen Lebensumständen anzupassen und evtl. Steuervorteile zu genießen. 

Weitere Informationen zur Funktionsweise und zur Gründung einer eigenen Namensstiftung innerhalb der Stiftergemeinschaft erhalten Interessierte in der Sparkasse Höxter.

Quelle: Höxter News

 

 

zurück