Stiftung Augsburg gegen Krebs erhält erste Zustiftung

Augsburg gegen Krebs – Mehr Lebensqualität für krebskranke Menschen in der Region.

Die ambulante psychosoziale Krebsberatung wird teilweise durch öffentliche Gelder finanziert, zum Großteil jedoch durch Spenden. Um das Beratungsangebot in der Region Augsburg langfristig zu sichern, rief der Bayerische Krebsgesellschaft e. V. im Sommer 2016 die "Stiftung Augsburg gegen Krebs" ins Leben. Sie wurde im HAUS DER STIFTER - die Stiftergemeinschaft der Stadtsparkasse Augsburg im November 2016 errichtet.

Erste Zustiftungen schon kurz nach dem offiziellen Start der Stiftung zeigen die Wichtigkeit des Themas. "Der Anfang ist gemacht", freuten sich Prof. Günter Schlimok, Schirmherr der Stiftung und Präsident der Bayerischen Krebsgesellschaft e. V. und Waltraud Kohl-Orlowski von der Krebsberatungsstelle Augsburg bei der Übergabe der Zustiftung durch Stiftungsberaterin Susanne Stipplervon der Stiftergemeinschaft HAUS DER STIFTER.

Ob Großspende, Vermächtnis oder Erbschaft - die "Stiftung Augsburg gegen Krebs" benötigt Geld, um die Psychosoziale Krebsberatungsstelle in Augsburg dauerhaft zu erhalten. Und dafür werden noch viele großzügige Stifter gesucht.

Spendenkonto:
HAUS DER STIFTER
IBAN: DE03 7205 0000 0000 0781 21
Verwendungszweck: Zustiftung Augsburg gegen Krebs

Quelle und weitere Informationen: HAUS DER STIFTER

zurück