Zum Wohl der Heimat

Geld aus Kulturstiftungsfonds für Theater

Der Kulturstiftungsfonds der Sparkasse ist ein Instrument, um sich, für die Region zu engagieren. Das zeigt sich am Theater an der Rott, das auch heuer mit einem Förderbetrag unterstützt werden konnte. Für die noch junge Einrichtung konnten bereits 18 Stifter aus allen Bevölkerungsschichten mit einem sechsstelligen Stiftungskapital gewonnen werden. Die Beweggründe für die Errichtung einer eigenen Stiftung im Rahmen des Kulturstiftungsfonds sind nach Mitteilung der Sparkasse vielfältig und würden von der Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung bis zum Wunsch nach einem öffentlichen Wirken über das eigene Leben hinaus reichen.

Vorstandsvorsitzender Johann Fischer von der Sparkasse überreichte jetzt den Förderbetrag 2007 in Höhe von rund 2500 Euro für das Theater an der Rott an Landrätin Bruni Mayer. Fischer erläuterte dabei den Vorteil einer Stiftergemeinschaft: Spendable Bürger könnten für individuelle Zwecke persönliche Stiftungen einrichten, wobei die erforderlichen Modalitäten durch die Sparkasse erledigt würden. Voraussichtlich Anfang 2009 geht der Kulturstiftungsfonds über in die Stiftergemeinschaft der Sparkasse Rottal-Inn, um potenziellen Stiftern noch mehr Möglichkeiten zu bieten, für das Gemeinwohl der Bevölkerung nachhaltig zu wirken.

zurück