Zwei neue Bürgerstiftungen in Bamberg

Bischberg und Schlüsselfeld erhöhen die Zahl der Bürgerstiftungen unter dem Dach der Sparkasse Bamberg auf die stolze Anzahl von 41.

Die Bürgerstiftung Bischberg will sich unter anderem der Jugend- und Altenhilfe, dem Naturschutz, der Landschafts-und Heimatpflege und der Föderung von Kunst und Kultur sowie der Denkmalpflege widmen.

Die Gemeinde Schlüsselfeld sorgt sich besonders um das Wohl von Familien, die in Not geraten sind, der Schul- und Berufsasubildung von Jugendlichen in finanzieller Schieflage, fördert Projekte in Schulen, Kindergärten und Einrichtungen der Jugendhilfe für sozial Benachteiligte.

 "Geiz ist nicht geil", sagte Sparkassen-Direktor Konrad Gottschall in seiner Ansprache und lobte das Engegement aller Beteiligten. Das Mitwirken an einer guten Sache sei wichtiger denn je, denn je schneller das Stiftungskapital wachse, umso besser sei es künftig um unsere Gesellschaft bestellt - mit dieser Meinung sprach Herr Gottschall bestimmt allen Beteiligten der beiden neuen Bürgerstiftungen aus der Seele.

zurück