Bürgerstiftung Altötting unterstützt gemeinnützige und soziale Projekte.

Der Verein „Freunde und Förderer Altöttinger Kapellsingknaben und Mädchenkantorei“ bekommt aus den ausschüttungsfähigen Erträgen einen Betrag in Höhe von 3.152,11 Euro.

Gemeinsam mit der Sparkasse Altötting-Mühldorf hat die Kreisstadt Altötting im Jahre 2016 die „Bürgerstiftung Stadt Altötting“ errichtet. Seitdem unterstützt die  Bürgerstiftung Stadt Altötting kontinuierlich gemeinnützige und soziale Vorhaben in der Stadt Altötting, die im Interesse der Stadt und der Bürgerinnen und Bürger liegen.

Sie ist auf folgenden Gebieten tätig:

  • Kinder- und Jugendhilfe
  • Bildung und Ausbildung
  • Senioren
  • Kunst und Kultur
  • Sport
  • Naturschutz und Landschaftspflege
  • Wohlfahrtswesen
  • mildtätige Zwecke
  • Heimatpflege und Heimatkunde
  • Rettung aus Lebensgefahr, Feuerschutz
  • öffentliches Gesundheitswesen
  • Denkmalschutz und Denkmalpflege
  • Bürgerschaftliches Engagement zu Gunsten gemeinnütziger und mildtätiger Zwecke

Am 12. November 2018 hat der Stiftungsrat über die Ausschüttung aus dem Jahr 2016 entschieden. In diesem Jahr sollen kulturelle und soziale Projekte unterstützt werden. Unter anderem hat der Stiftungsrat der Bürgerstiftung Stadt Altötting beschlossen, den Verein „Freunde und Förderer Altöttinger Kapellsingknaben und Mädchenkantorei“ aus den ausschüttungsfähigen Erträgen mit einem Betrag in Höhe von 3.152,11 Euro zu unterstützen. Insgesamt schüttet die Bürgerstiftung 11.152,11 Euro in diesem Jahr aus. Die restlichen 8.000 Euro bekommt der Förderkreis der Caritas-Behindertenschule und -werkstatt im Landkreis Altötting Ende November ausgehändigt.

Weitere Informationen: www.altoetting.de

 

 

 

zurück