Bürgerstiftung Dachau unterstützt Bigband

Die jungen Musiker der Knabenkapelle Dachau, die mit ihrem Konzert auf dem Rathausplatz beim diesjährigen "Jazz in allen Gassen" für Begeisterung beim Publikum sorgten, gehen Ende August und Anfang September auf eine internationale Konzertreise. Für diese erhält die Bigband 950 Euro Unterstützung aus den Mitteln der Bürgerstiftung.

Auf seiner Reise wird das von Jörg Hartl und Tom Jahn geleitete Ensemble u.a. im Deutschen Pavillon auf der Weltausstellung in Mailand spielen. Die anschließende Tour durch Österreich und Italien führt die Musiker auch in die Partnerstädte Klagenfurt und Fondi. „In den nur fünf Jahren seit ihrer Gründung hat sich die Bigband Dachau zu einer hervorragenden Botschafterin unserer Stadt entwickelt“, lobt Stiftungsratsvorsitzender OB Florian Hartmann.

Weitere Informationen zur Bürgerstiftung Dachau auf der Website der Stadt. Mehr über die Big-Band gibt es hier.

zurück