Peitinger Bürgerstiftung schüttet 5.100 Euro aus

Die Bürgerstiftung Peiting in der Stiftergemeinschaft der Sparkasse Oberland verwirklicht gemeinnützige und mildtätige Stiftungszwecke - so auch letztes Jahr.

2019 konnte die Bürgerstiftung Peiting 5100 Euro ausschütten. Die Summe ging an verschiedene Vereine, Einrichtungen und Initiativen - vom Zirkus Schweinsgalopp über den Verein "Musik in Peiting" bis hin zum Hospizverein Pfaffenwinkel. Das Stiftungsvermögen liegt mittlerweile bei rund 45 000 Euro. Seit 2013 konnte die Bürgerstiftung insgesamt 13 800 Euro an jene ausschütten, die Außergewöhnliches für die Allgemeinheit leisten.

Die Bürgerstiftung ist Teil der Stiftergemeinschaft der Sparkasse Oberland. Sie bietet den Menschen, denen ihre Heimat am Herzen liegt, eine Möglichkeit, sich auch finanziell auf nachhaltige Weise zu engagieren - zum Wohle der Bürger der Stadt. Interessierte können an die Bürgerstiftung eine Spende (bis 200 Euro) oder eine Zustiftung (über 200 Euro) machen. Während eine Spende kurzfristig wieder dem Stiftungszweck entsprechend ausgeschüttet wird, erhöht eine Zustiftung das Kapital der Bürgerstiftung und damit die jährlichen Erträge.

Die Bürgerstiftung fördert insbesondere folgende Bereiche:

  • Jugendhilfe
  • Altenhilfe
  • Sport
  • Kunst und Kultur
  • Denkmalschutz und Denkmalpflege
  • Bildung und Ausbildung
  • Naturschutz und Landschaftspflege
  • Wohlfahrtswesen
  • Rettung aus Lebensgefahr
  • Feuerschutz
  • öffentliches Gesundheitswesen
  • Heimatpflege und Heimatkunde
  • mildtätige Zwecke
  • bürgerschaftliches Engagement zu Gunsten gemeinnütziger und mildtätiger Zwecke

Kontoverbindung:
Bürgerstiftung Peiting
IBAN DE86 7035 1030 0032 5130 95
Sparkasse Oberland

Weitere Informationen gibt es auf der Seite der Gemeinde Peiting.