Bürgerstiftung Karlsfeld - Seit 10 Jahren ausgesprochen erfolgreich

Kontinuierlich werden die finanziellen Mittel für soziale und kulturelle Aufgaben sowie Naturschutzprojekte gekürzt. In dieser Situation gewinnt das ehrenamtliche Engagement der Bürgerinnen und Bürger zunehmend an Bedeutung. Um dieses Engagement finanziell zu unterstützen, entstand aus dem Kreis des "Sozialen Netzwerk Karlsfeld" die Idee, die Bürgerstiftung Karlsfeld ins Leben zu rufen. Seit nunmehr 10 Jahren ist sie aktiv und hat bisher knapp 70.000 Euro ausgeschüttet.

Der Stiftungszweck der Bürgerstiftung Karlsfeld ist die Förderung sozialer Projekte, der Bildung, Kunst und Kultur sowie des Natur- und Umweltschutzes in Karlsfeld und die Unterstützung notleidender Bürgerinnen und Bürger.

  • Sie ist eine gemeinnützige, überkonfessionelle und überparteiliche Einrichtung von und für Karlsfelder Bürgerinnen und Bürger.
  • Sie möchte eine nachhaltige Entwicklung Karlsfelds fördern und das ehrenamtliche Engagement der Bürgerinnen und Bürger stärken, indem sie gemeinnützige Organisationen und Projekte in Karlsfeld gemäß des Stiftungszweckes finanziell unterstützt.
  • Sie übernimmt keine Pflichtaufgaben der Kommune.

Viel bewegt in 10 Jahren

Im April 2008 überwies die Gemeinde Karlsfeld die ersten 5000 Euro auf das Stiftungskonto. Seitdem ist das Grundstocksvermögen, aus dessen Zinserträgen die Ausschüttungen erfolgen, auf fast 250 000 Euro angewachsen. Viele Unternehmen haben die Bürgerstiftung durch Zustiftungen ebenso unterstützt wie Privatpersonen und Vereine aus der Regionen. Auch Aktivitäten wie Kunstauktionen halfen und helfen das Stiftungsvermögen zu erhöhen und Ausschüttungen durchzuführen. Zuletzt erhielten das Caritas-Zentrum Dachau und das Vivaldi-Orchester Karlsfeld Geld von der Stiftung. In den Jahren davor wurden unter anderem die BRK-Bereitschaft Karlsfeld, die Arbeiterwohlfahrt und das Heimatmuseum unterstützt. Die nächste Ausschüttung findet im November statt.

(Quelle und weitere Informationen: www.merkur.de, www.buergerstiftung-karlsfeld.de)

zurück