Stiftergemeinschaft der Sparkasse Rhein-Nahe fördert von Kunst und Kultur bis Sport

„Gutes tun ist einfach“, so lautet der Slogan der Stiftergemeinschaft der Sparkasse Rhein-Nahe, die das Wirken vieler Spenderinnen und Spender sowie Stiftender und in der Rhein-Nahe-Region bündelt.

Stiftergemeinschaft der Sparkasse Rhein-Nahe

(c) Sparkasse Rhein-Nahe

Um das gemeinnützige Engagement in vielen Lebensbereichen erneut zu unterstützen, wurden die Erträge aus dem Geschäftsjahr 2022 der 2009 gegründeten Stiftergemeinschaft der Sparkasse Rhein-Nahe nun ausgeschüttet.

Aus der diesjährigen Ausschüttung aus dem Geschäftsjahr 2022 erhielten Projekte aus den Bereichen Kunst und Kultur, Sport, Bildung, Ökologie und Soziales eine Zuwendung von insgesamt 5.000,- Euro. Der Betrag wurde durch die Sparkasse aus eigenen Mitteln aufgerundet. Begünstigt im Bereich Sport wurde der Ruder- und Kanuverein Bad Kreuznach sowie der Fußball- und Basketballcourt in Badenheim. Für Bildung ging die Ausschüttung an den Förderverein für Kinder und Jugend Seibersbach e. V. und die Bambini-Gruppe der Freiwilligen Feuerwehr Hallgarten. Die Meister-Konzerte 2023/24 der Stadt Bacharach durften sich über Unterstützung im Bereich Kunst und Kultur freuen. Für ökologische Zwecke ging die Zuwendung an die NABU Bad Kreuznach. Im Bereich Soziales werden der Blinden- und Sehbehindertenverein Nahe-Hunsrück e. V. und die Ortsgemeinde Jeckenbach gefördert.

Im Rahmen einer feierlichen Übergabe wurden nun die Spenden an die Begünstigten ausgeschüttet. Steffen Roßkopf, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Rhein-Nahe, und Mitglied des Kuratoriums, freut sich, dass auch in diesem Geschäftsjahr wieder zahlreiche Vereine unterstützt werden konnten. „Stiftungen spielen in der heutigen Zeit eine bedeutende Rolle. Mit jedem sozialen Engagement, das wir fördern, schaffen wir einen Mehrwert für unsere Heimat und die Menschen, die hier leben. Egal ob Kunst und Kultur, Bildung, Soziales, Sport oder Ökologie – jedes Projekt hat seine Berechtigung und ist unterstützenswert. Es ist schön, dass auch in diesem Jahr wieder so viele Spenden zusammenkamen.“ Dank der Förderung konnte die Bambini-Gruppe der Freiwilligen Feuerwehr Hallgarten zum Beispiel neue Jacken mit Warnfunktion für die Kinder- und Jugendlichen anschaffen. Die Ortsgemeinde Jeckenbach verwendet die Spendengelder für den Bau eines neuen Grillplatzes.

Andreas Baumhardt ist Leiter des Wertpapiermanagements und Mitglied des Kuratoriums. Er ist bei der Sparkasse Rhein-Nahe federführend für die Stiftungen zuständig. „Jeder einzelne Stifter und auch Empfänger profitiert individuell, steuerlich gefördert und in der Verwaltung optimiert von der Idee der Stiftergemeinschaft. Meist handelt es sich nicht um eine einmalige Spende – mit den Erträgen aus dem Stiftungsvermögen können unsere Kundinnen und Kunden auf Dauer nachhaltig unterstützt werden. Das Stiftungsvermögen bleibt dauerhaft.“ Er ergänzt: „Wenn Sie Lust haben, sich an der Stiftergemeinschaft zu beteiligen, sei es durch Zustiftungen oder durch Spenden, und somit das Engagement in der Region zu unterstützen, wenden Sie sich gerne an mich.“

Auch Sie können die Stiftergemeinschaft der Sparkasse Rhein-Nahe online unterstützen. Zum Spendenportal.