Stiftergemeinschaft der Sparkasse Rhein-Nahe ist vielfältig engagiert

Strahlende Gesichter bei den Vertretern der eingeladenen Vereine und Institutionen, die von der Stiftergemeinschaft der Sparkasse Rhein-Nahe eine Spende erhalten haben.

Da freuten sich viele: Die im Jahr 2009 gegründete „Stiftergemeinschaft der Sparkasse Rhein-Nahe“ schüttete an 14 Einrichtungen in der Region die Erträge aus dem Jahr 2016 aus.

Je 500 Euro gingen an:

  • Kolping Familie Kirn
  • Deutsch-Französischer Freundschaftskreis Bad Münster am Stein-Ebernburg
  • Wegweiser Bingen
  • TuS Roxheim
  • Afghanistan – Hilfe die ankommt
  • Kinderhaus „Pusteblume“ Windesheim
  • Förderverein Kinderklinik, Hüffelsheim
  • Grundschule Bretzenheim
  • DRK Kindertagesstätte Lina Aschoff
  • Blinden- und Sehbehindertenverein Nahe-Hunsrück
  • Deutscher Kinderschutzbund, Orts- und Kreisverband Bad Kreuznach
  • 1. Kreativer Tanzsport Club Bad Kreuznach
  • Katzenschutzverein Bad Kreuznach und
  • Tierschutz Bingen.

Bei den Ausschüttungen der Kundenstiftungen erhielt unter anderem die Nabu-Gruppe Bingen und Umgebung 2834 Euro aus der Heiner Hirschberger-Stiftung zugeteilt.

Der Vorsitzende des Kuratoriums und stv. Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Rhein-Nahe, Andreas Peters, unterstrich: „Individuell, steuerlich gefördert und in der Verwaltung optimiert, profitiert jeder einzelne Stifter von dieser Idee. Im Gegensatz zu einmaligen Spenden und Zuwendungen können mit den Erträgen aus dem Stiftungsvermögen unserer Kunden kulturelle, soziale und sportliche Einrichtungen, aber auch andere gewünschte Zwecke auf Dauer nachhaltig unterstützt werden“.

zurück