Vortrag in Würzburg

26.05.2009 - Die Sparkasse Mainfranken Würzburg hatte zur Kundenveranstaltung "Stiftung als Nachlass- und Gestaltungsinstrument" mit Dieter Weisner als Referenten eingeladen.

Älter werdene Erben, die häufig bereits selbst versorgt sind. Keine (geeigneten) Erben für die Unternehmensnachfolge. Verantwortung für andere übernehmen. Die Motive für die Errichtung einer Stiftung sind vielfältig. Insbesondere für Familienunternehmen können Stiftungen zur Regelung der Unternehmensnachfolge hoch interessant sein. Dies hatte die Sparkasse Mainfranken Würzburg zum Anlass genommen interessierte Privat- und Unternehmenskunden zu einem Vortragsveranstaltung mit Dieter Weisner zum Thema "Die Stiftung als Nachlass- und Gestaltungsinstrument" einzuladen.

zurück