Home for Hope

Zukunft für Waisenkinder - Home for Hope
Eine Zukunft für Waisenkinder

Das Waisenhaus „Home for Hope“ befindet sich in dem kleinen Dorf Gomoa Tarkwa im Süden Ghanas, etwa zwei Stunden von der Hauptstadt Accra, entfernt. In dem Waisenhaus leben derzeit 40 Kinder im Alter von 2 bis 17 Jahren. Sie haben gelernt auch ohne elterliche Geborgenheit ihren Alltag positiv zu gestalten. Betreut werden sie von einer Mitarbeiterin, die voll und ganz ihre Rolle als Ersatzmutter eingenommen hat. Eine weitere unverzichtbare Stütze ist John Esaah, der sich um alle Belange des Waisenhauses kümmert und  gleichzeitig Ansprechpartner in Ghana für dieses Projekt der Stiftung "Home for Hope - eine Zukunft für Waisenkinder" ist.

Zwei Frauen, eine Vision

Aber wie kam es zu diesem Projekt? Die Geschichte ist schnell erzählt. Anfang 2012 waren Carolin Hoffmann und Larissa Zwingel im Rahmen eines "Flexiblen Freiwilligendienstes" in Ghana. Dort lebten und arbeiteten sie im Waisenhaus "Home for Hope". Die Situation allerdings war ernüchternd: es gab keine Betten, Schulgeld konnte nicht bezahlt werden, um die Gesundheit der Kinder war es schlecht bestellt. Carolin Hoffmann und Larissa Zwingel wollten das ändern und kümmerten sich von Ghana aus um Spendengelder und konnten damit die grundlegenden Bedürfnisse der Kinder stillen. Zudem wagten sie den Bau eines neuen Waisenhauses.

Langfristiges Engagement: die Errichtung einer Stiftung

Zurück in Deutschland kümmerten sich die beiden Studentinnen weiter um Spenden und investierten diese weiter in den Bau des Waisenhauses und die Zukunft der Kinder. Seit 2014 leben die Kinder in ihrem neuen Heim, dem "Home for Hope". Und für Carolin Hoffmann und Larissa Zwingel war es der Anlass noch einen Schritt zu wagen: Sie errichteten mit Hilfe der Partner DT Deutsche Stiftungstreuhand AG und Sparkasse Fürth die gemeinnützige Stiftung "Home for Hope - eine Zukunft für Waisenkinder".

Ziel dieses Projektes ist ein neues, eigenes Zuhause für diese Kinder zu schaffen, in dem sie behütet aufwachsen.

Spendengelder werden ausschließlich persönlich vor Ort gebracht. Durch geringe Verwaltungskosten und komplett ehrenamtliche Mitarbeit aller Stiftungsmitglieder können nahezu 100 % der Spenden verwendet werden. Auch Die DT Deutsche Stiftungstreuhand AG betreut die Stiftung "Home for Hope" pro bono in allen Belangen. 

Spendenkonto

Bankverbindung Stiftung Home for Hope
Kontonummer: 9736190
BLZ: 762 500 00 (Sparkasse Fürth)

(Ab einem Betrag von 200 Euro erhöht Ihre Zuwendung das Stiftungsvermögen, soweit sie nicht als Spende gekennzeichnet wurde. Spenden sind in jeder Höhe möglich.)

Weitere Informationen auf der Homepage der Stiftung.